Praktische Umsetzung christlicher Werte

Die Ausgestaltung christlicher Feste wie Sankt Martin, Sankt Nikolaus, Weihnachten erfolgt in enger Kooperation mit unserem Pfarrer und der Pfarrgemeinde Sankt Hippolytus.


Häufig finden Arbeitsgespräche zwischen Pfarrer und Lehrern statt.
Ein Lehrer unserer Schule nimmt an Pfarrgemeinderatssitzungen teil, sofern sie Themen unserer Schule tangieren.
Unsere Kinder lernen zu teilen; sie spenden einen Teil ihrer Süßigkeiten vom Martinssingen den Kindern des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt in Siegburg.
Freude bereiten unsere Schüler zu Weihnachten, indem sie alten und kranken Menschen im St. Joseph-Hospital und im Altenheim Weihnachtslieder vortragen oder sie durch einen Besuch aufmuntern.
Sankt Nikolaus besucht die Kinder des 1. und 2. Schuljahres.
Dieser Anlass wird mit Liedern, Gedichten und Texten als Feier ausgestaltet.
In der Adventszeit singen wir alle unter dem Adventskranz im Treppenhaus Adventslieder.
Wir gestalten mit unseren Schülern einen Festgottesdienst in der Woche vor den Weihnachtsferien.
Das Fest der Erstkommunion ist Thema im Religionsunterricht des 3. Schuljahrs. Die Teilnahme des Schulleiters und der Klassenlehrer am Kommuniongottesdienst ist Tradition. Am folgenden Tag besuchen die Klassenkameraden zusammen mit dem Lehrer den Dankgottesdienst.
Die Grundschulzeit beginnt und endet mit einem Gottesdienst für Schüler, Eltern und Lehrer sowie einer Feierstunde in der Schule.